Suchen

Ungerufen

Wer kennt sie nicht, die Momente im Leben, die uns das Gefühl geben, ungerufen zum Zeugen zu werden? Ein Wort, ein Ding, ein Schmerz verlangen ultimativ nach Aufmerksamkeit. Mit geschärften Sinnen und wachen Empfindungen gehen Rudolf Bussmanns neue Gedichte solchen Momenten nach und halten fest, was sich gleich wieder zu verflüchtigen droht. Sie entwickeln dabei eine suggestive Sprache, die stets ihrem Gegenstand nahe ist. Bald ist der Ton elegisch, bald nüchtern, einmal sind die Gedichte verspielt kolloquial, einmal streng komponiert. Auch wo Zweifel oder Ängste drohen, behalten sie eine entspannte Leichtigkeit und einen subtilen Humor.

Artikelnummer: 978-3-906907-21-5
Fr. 30.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Bussmann, Rudolf
Verlag Edition Bücherlese
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 112 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.1 cm x B14.9 cm x D1.3 cm 262 g
Artikelart Lager
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat

978-3-627-00260-2
Fr. 34.90

Nicht bei Trost

978-3-902951-39-7
A never ending Haiku
Fr. 42.50

Willkommen im Tal der Tränen

978-3-03867-015-5
Fr. 32.15

GRM

978-3-462-05143-8
Brainfuck. Roman
Fr. 36.90

Verfehlte Orte

978-3-906910-51-2
- oder: Die Isolierung der Zeichen. Erzählungen
Fr. 26.00
Filters
Sort
display