Suchen

Vita activa oder Vom tätigen Leben

WAS TUN, WENN WIR TÄTIG SIND?

»Vita activa« im ursprüngliche Sinne meint Arbeiten, Herstellen und Handeln. Hannah Arendts umfassende Analyse gilt vor allem diesen drei Grundtätigkeiten. Sie untersucht darüber hinaus, wie sie sich im Laufe der Geschichte bis in die Neuzeit hinein zu verhalten haben. Hannah Arendts Auseinandersetzung mit dem Fetisch Arbeit und Konsum in der modernen Arbeitsgesellschaft im Zusammenhang mit dem Niedergang einer Kultur der politischen Öffentlichkeit bildet den Kern ihrer politischen Theorie. Kurt Sontheimer schrieb dazu: »Der Philosophie als einer theoretischen, auf die reine Erkenntnis der Natur gerichteten Disziplin stellte sie die Politik als die Sphäre der Praxis, als das Reich handelnder Menschen gegenüber.«

Artikelnummer: 978-3-492-23623-2
Fr. 21.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Arendt, Hannah
Verlag Piper Taschenbuch
Einband Taschenbuch (kartoniert)
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 496 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.6 cm x B11.8 cm x D3.2 cm 342 g
Artikelart Lager
Auflage 19. A.
Reihe Serie Piper (SP)
Reihenbandnummer 3623
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Subjektivierung und Kohäsion

978-3-938808-29-0
Zur Rekonstruktion einer materialistischen Theorie des Rechts
Fr. 50.90
Filters
Sort
display