Suchen

Vor Achtundsechzig

Der Kalte Krieg und die Neue Linke in der Bundesrepublik und den USA

Die Entstehung der Neuen Linken als transatlantische Verflechtungsgeschichte.

»Achtundsechzig« gilt gemeinhin als globale Revolte einer Generation, die sich weltweit erfolgreich gegen überkommene Wertvorstellungen zur Wehr setzte. Wer die Proteste der späten sechziger Jahre jedoch nicht als eruptives Generationenprojekt begreifen, sondern das Zusammenspiel unterschiedlicher nationaler Bewegungen verstehen will, muss weiter zurückblicken: auf die massiven Verwerfungen innerhalb der kommunistischen und sozialistischen Bewegungen der unmittelbaren Nachkriegszeit, auf die Neuorientierungsversuche ideologisch entwurzelter Intellektueller und auf die sich bereits seit 1956 konstituierende Neue Linke.
Michael Frey analysiert am Beispiel der Neuen Linken in der Bundesrepublik und der New Left in den USA die Entstehung eines transnationalen Protestzusammenhangs vor 1968. Sein globalgeschichtlicher Ansatz vermag zu zeigen, dass nationale Diskurse - hier die Kritik an der NS-Vergangenheit, dort die Bekämpfung der Rassensegregation - in eine Gesamtkritik des Kalten Krieges verwoben wurden, über die sich eine weltumspannende Bewegung definierte.

Artikelnummer: 978-3-8353-3518-9
Fr. 58.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Frey, Michael
Verlag Wallstein Verlag GmbH
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 480 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, November 2019
Ausgabekennzeichen Deutsch
Artikelart Neu
Reihe Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Poetik der Kindheit

978-3-8353-3487-8
Literatur und Wissen bei Robert Walser
Fr. 83.90

Geschichte der Globalisierung

978-3-406-73647-6
Dimensionen, Prozesse, Epochen
Fr. 15.50

Bildungstheorien zur Einführung

978-3-96060-304-7
Fr. 23.70

Jenseits von Kohle und Stahl

978-3-518-58735-5
Eine Gesellschaftsgeschichte Westeuropas nach dem Boom
Fr. 44.90

Europa zwischen Populisten-Diktatur und Bürokraten-Herrschaft

978-3-03810-402-5
Fr. 25.00
Filters
Sort
display