Suchen

Wahrheit gibt es nur zu zweien

Briefe an die Freunde

»Herrlich spontane, humorvolle und gedankenreiche Briefe.« NZZ am Sonntag

Hannah Arendt war ein »Genie für die Freundschaft« (Hans Jonas) und besaß eine Begabung für die Liebe. In ihren hinreißenden Briefen lernen wir nicht nur diese private Seite der großen Denkerin kennen, sondern auch die inspirierende Kraft der Freundschaft. Über die räumliche Trennung hinweg schafft Arendt ­Vertrautheit und Nähe, erfindet sie Spielräume für die Verschiedenheit der Meinungen. Lebendig und scharfsinnig formuliert, ­berichten diese Briefe von einer ganz persönlichen »Wahrheit zu zweien«.

»Wer Facebook hasst, sollte die Briefe von Hannah Arendt lesen. Ein ungewöhnlicher Einblick in ein bewegtes Leben - garantiert ohne Timeline.« Philosophie Magazin

Artikelnummer: 978-3-492-30718-5
Fr. 21.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Arendt, Hannah
Verlag Piper Taschenbuch
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 464 S.
Meldetext Neuauflage/Nachdruck Dezember 2020
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.8 cm x B12.1 cm x D3.0 cm 324 g
Artikelart M-Text
Reihe Piper-Tb.
Reihenbandnummer 30718
Filters
Sort
display