Suchen

Wharton, Edith : Das Haus der Freude

Lily Bart ist jung, schön und ein gern gesehener Gast auf den gesellschaftlichen Events der New Yorker High Society. Doch mit dem Ruin ihrer Familie kann sie ihr Leben in den feinen Kreisen nur fortführen, wenn sie einen reichen Ehemann findet. Lily muss sich entscheiden: Will sie als bloßes Schmuckstück an der Seite eines Mannes Reichtum und Luxus - oder will sie ein Leben gemäß ihrer tatsächlichen Gefühle? Wie in »Zeit der Unschuld« zeigt sich die Pulitzer-Preisträgerin Edith Wharton auch in ihrer 1905 erschienenen Sozialsatire als kühle Beobachterin, die mit bitterböser Raffinesse die schillernden und oberflächlichen Kreise der Reichen und Schönen zerlegt. - Mit einer kompakten Biographie der Autorin.
Artikelnummer: 978-3-15-020636-2
Fr. 18.90
decrease increase
Autor Wharton, Edith / Völker, Gerlinde (Übers.) / Völker, Gerlinde (Nachw.)
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 486 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Broschiert
Masse H19.0 cm x B12.0 cm x D3.0 cm 412 g
Reihe Reclam Taschenbuch
Reihenbandnummer 20636
Filters
Sort
display