Was für ein Prachtsexemplar!

10. März 2017 von admin

Kürzlich haben wir eine Kundenbestellung für ein ganz besonderes Buch erhalten. Die Papier-Fibel kommt in einer hochwertigen, handgefertigten Bücherkassette daher und enthält zwei aufwändig gestaltete Bände. Der Text- und der Musterband in der Bücherkassette wiegen zusammen stolze 10 kg. Es existieren nur 50 nummerierte Exemplare…canvas4

Kurt Marti 1921-2017

24. Februar 2017 von UR

    kurtmarti

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeichnung: Etienne Bonjour für die Münstergass-Buchhandlung

 

Sein Denken wird bleiben – seine Bücher finden Sie bei uns.

Wo ist das Buch? Die Kulturstrategie-Stadt-Bern

22. Februar 2017 von UR

Bern wählte mit grosser Mehrheit Alec von Graffenried (GFL) zum Stadtpräsidenten. Am Monkulturstrategie-stadt-bern_ziele_2017-2028tag, 20. Februar 2017 stand er einem grossen Publikum Red und Antwort zu seiner künftigen KULTURPOLITIK. Die Strategie ist da, sie muss noch umgesetzt werden.

Das Buch wäre an diesem Abend ganz vergessen gegangen, hätte nicht Liliane Studer auf die Dringlichkeit einer umfassenden Förderung des Buches hingewiesen. Denn das Buch – vom Autor bis zum Verleger – braucht Anerkennung und zwar   umfassende und nachhaltige.

Berner Kulturgespräche 2017

1. Februar 2017 von UR

Smart IT

Bereits zum zweiten Mal fand das SmartIT Winterfest mit Kunden und Partnern im Berner Rosengarten statt. Anwesend sind Veronika Scheuermeier, Michael Zimmermann und Ulrich Riklin

Wir danken unseren Partnern ganz herzlich für diesen schönen und unvergesslichen Abend und freuen uns schon heute auf das nächste Fest.

 

Neujahrskarten

19. Januar 2017 von UR

Immer wieder erhalten wir zum Jahresbeginn freundliche,

witzige und bezaubernde Karten – ganz dem Klima angepasst…

bic

(K)ein Schock

17. November 2016 von UR

(K)ein Schock

Nein, ich will mich nicht in die Beschwichtigergruppe einreihen. Die Beschwichtiger sind nicht besser als die Hysteriker.

Die USA haben gewählt, und wir können nur hoffen, dass der Präsident nicht so unflätig und unanständig ist, wie er sich bis jetzt gezeigt hat und dargestellt wurde.

Im Juli schloss ich mit einer Journalistin von SRF eine Wette ab: Sie war schon damals überzeugt, dass der Knallfrosch gewinnen würde. Ich hielt entschieden dagegen – und habe die Wette verloren.

Am Samstag, 5. November war die 8. Lesenacht im Progr. Sacha Batthyany, Korrespondent des Tages Anzeigers in Washington DC und Nominierter für den Buchpreis 2016, erzählte mir am Rande der Veranstaltung, auch für ihn sei das Undenkbare zur Möglichkeit geworden. In der Hauptstadt der USA seien seine Bekannten und die gesamte Intelligenzija in höchste Aufruhr versetzt.

Es wurden also nicht alle total überrascht von diesem Wahlergebnis.  Wir können nun die amerikanischen Wahlberechtigten als dumm und ignorant ansehen.

Auch die Wahl- und Abstimmungsergebnisse in der Schweiz versetzen oft fast die Hälfte der Stimmberechtigten ins Abseits. Und die Schweiz wird weltweit als Vorbild für die direkte Demokratie gehandelt.

Ich denke an Alexis de Tocqueville, der um 1825 Amerika bereiste und das wegweisende Buch De la démocratie en Amérique schrieb. Seine Bilanz über die praktizierte Demokratie in Amerika war schon damals durchzogen von Zweifeln. Eine Haupteinsicht von Tocqueville teile ich seit Jahrzehnten: In der Demokratie herrscht die Diktatur der Mehrheit über die Minderheit.

Ich gehöre fast immer zur Minderheit bei Abstimmungen und Wahlen – und das seit Jahrzehnten. Ich unterziehe mich im Namen der Demokratie der Diktatur der Mehrheit. Und empfinde das oft als ziemlich ätzend, vergiftend.

Der Hälfte der US-Bürgerinnen geht es nicht anders.

 

Beat Sterchi stellt sein neues Buch zum Thema „Mundart“ vor.

21. Oktober 2016 von admin

Beat Sterchi stellte am 20. Oktober 2016 in der Aula vom Progr vor grossem Publikum sein neues Buch „Mut zur Mündigkeit“, erschienen in der neuen Edition ADHOC, vor. Gefolgt von einer regen Diskussion mit dem Verleger Beat Hugi und dem Autor Pedro Lenz.

©Alexander Egger, alexanderegger.ch

©Alexander Egger, alexanderegger.ch

sterchi