Suchen

Bd. 23: Kriegstheorie und Kriegsgeschichte

Carl von Clausewitz. Helmuth von Moltke

Carl von Clausewitz (1780-1831) und Helmuth von Moltke (1800-1891) sind die klassischen Autoren der deutschen kriegstheoretischen und kriegsgeschichtlichen Literatur. Die Vielfalt der von ihnen behandelten Gegenstände, die Unmittelbarkeit ihrer Beobachtung, die Originalität ihres Denkens, nicht zuletzt aber auch die Kraft ihrer Sprache erregten Aufsehen weit über den militärischen Bereich hinaus. Die vorliegende Ausgabe faßt die wichtigsten Schriften beider Autoren in einem Band zusammen. Sie bietet die wesentlichen Teile von Clausewitz' theoretischem Hauptwerk Vom Kriege, die theoretischen Schriften Moltkes, eine Auswahl seiner Reden, Briefe und kriegsgeschichtlichen Aufsätze sowie Auszüge aus seinem Reisewerk aus der Türkei. Biographische Einführungen stellen die beiden Autoren in ihrem gesellschaftlichen Umfeld vor. Hin ausführlicher Kommentar - der erste Clausewitz- und Moltke-Kommentar überhaupt - erläutert die Texte und zeigt Beziehungen zur zeitgenössischen Kriegslehre auf.

Artikelnummer: 978-3-618-66830-5
Fr. 109.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Stumpf, Reinhard (Hrsg.)
Verlag Deutscher Klassiker Verlag
Einband Leinen-Einband (Ln)
Erscheinungsjahr 1993
Seitenangabe 1018 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.7 cm x B12.8 cm x D4.7 cm 626 g
Artikelart Lager
Filters
Sort
display