Suchen

Harich, Wolfgang : Das grüne Jahrzehnt

Anfang der 1970er Jahre wandte sich Wolfgang Harich verstärkt ökologischen Überlegungen zu. 1975 erschien sein Buch "Kommunismus ohne Wachstum" - das erste Werk eines Marxisten, das sich den ökologischen Herausforderungen der Moderne stellte. Es kommt in diesem Band zum Abdruck. Hinzu kommen zahlreiche Briefe und weitere Dokumente, die Harich in den Jahren seines Aufenthaltes in Österreich, Spanien und der BRD, von 1979 bis 1981, schrieb: An Helmut Schmidt, Willy Brandt und Erhard Eppler ebenso wie an die wichtigen damaligen "Grünen", von Petra Kelly bis Herbert Gruhl. In den Jahren der Wende kehrte Harich dann noch einmal zur Thematik zurück. Abschließend werden daher Briefe und Texte zur Ökologie aus den Jahren nach 1988 präsentiert.

Artikelnummer: 978-3-8288-4545-9
Fr. 159.10
decrease increase
Autor Harich, Wolfgang / Heyer, Andreas (Hrsg.)
Verlag Tectum Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 852 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.3 cm x B15.4 cm x D6.0 cm 1'163 g
Filters
Sort
display