Suchen

Der Rhein

Victor Hugo unternahm in seinem Leben zwei Rheinreisen, 1839 und 1840. Seine Eindrücke hielt er in seinem Prosatext Le rhin fest. Darin schildert er nicht nur den Ort von Sagen, Märchen und Ruinen, der der Rhein für ihn von Kindheit an war, sondern setzt sich auch mit dessen politischer Bedeutung als Grenzfluß zwischen Frankreich und Deutschland auseinander. Und sowohl vor Ort als auch aus der Erinnerung entstanden über 100 Rheinzeichnungen. Denn Hugo war auch ein begnadeter Zeichner. In jüngster Zeit wird er mit seinen phantastischen, magischen Blättern als ein Künstler der frühen Moderne erkannt und William Turner und Gustave Moreau an die Seite gestellt.

Dieser Band präsentiert Auszüge aus dem Text in neuer Übersetzung zusammen mit Hugos schönsten Rheinzeichnungen und zeitgenössischen Fotografien.

Artikelnummer: 978-3-458-19328-9
Fr. 21.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Hugo, Victor
Verlag Insel
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2010
Seitenangabe 109 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit Zeichnungen von Victor Hugo
Masse H18.8 cm x B12.3 cm x D1.3 cm 206 g
Artikelart Lager
Auflage 4. A.
Reihe Insel-Bücherei (ib)
Reihenbandnummer 1328
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Magie der Vulkaneifel

978-3-8062-3017-8
Unterwegs zu Maaren, Kratern und Geysiren
Fr. 44.00

Sagen vom deutschen Rhein

978-3-8460-0183-7
Fr. 44.00

Sagen und Legenden vom Rhein

978-3-939722-60-1
Fr. 12.95

Der Rhein - Von der Quelle bis zur Mündung

978-3-9810232-5-1
Alle vier Folgen der erfolgreichen ARTE Reihe auf zwei DVDs. ARTE-Dokumentation
Fr. 28.50

Glücksorte im Rheingau

978-3-7700-2134-5
Fahr hin und werd glücklich
Fr. 22.90
Filters
Sort
display