Suchen

Die Organisation des Übergangs Schule-Hochschule deutscher Hochschulen

Eine empirische Untersuchung zur Perspektive von Hochschulleitungen

Die kumulative Dissertation untersucht die Organisation des Übergangs Schule-Hochschule deutscher Hochschulen aus der Leitungsperspektive. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Beschreibung und Erklärung der hochschulischen Strategien und Organisationsstrukturen. Zudem werden die Beweggründe analysiert, die Hochschulen dazu bringen, sich mit dem Übergang Schule-Hochschule zu befassen. Dazu werden 15 leitfadengestützte Experteninterviews mit Hochschulleitungsmitgliedern mittels qualitativer Inhaltsanalyse sowie - je nach Fragestellung - Frequenzanalysen, Typenbildung, qualitativer Zusammenhangsanalysen oder der im Zuge der Forschung entwickelten Kategorienplatzierung ausgewertet. Im Ergebnis besteht ein Zusammenhang zwischen den Strategietypen und den Organisationsstrukturtypen für den Übergang Schule-Hochschule deutscher Hochschulen sowie den Beweggründen, sich als Hochschule der Thematik zu widmen. Im Zuge der Modellbildung werden markante Kombinationen als agierende, implizite Selbstorganisation, reagierende, integrierte Gremienorganisation sowie bewusste, strategische Parallelorganisation charakterisiert.

Artikelnummer: 978-3-8309-4210-8
Fr. 55.85
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Driesen, Cornelia
Verlag Waxmann Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 306 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.8 cm x B17.3 cm x D2.5 cm 580 g
Artikelart Libri
Reihe Internationale Hochschulschriften
Reihenbandnummer 671
Filters
Sort
display