Suchen

Eine Welt in den Händen

 

Die junge Studentin Paula Karst erklärt ihren Eltern, dass sie Dekorationsmalerei lernen will: „Ich werde die Techniken des Trompe-l’œil lernen, die Kunst der Illusion.“

Während eines halben Jahres lernt sie mit ihren Freunden Jonas und Kate alles über die Beschaffenheit von Holz und Marmor, lernt, was riffgeschnittenes oder gefladertes Holz ist, was Begriffe wie Maserknolle oder Wimmerwuchs bedeuten. Sie lernt sehen. Es geht nicht nur darum, die Wirklichkeit zu reproduzieren, sie zu kopieren. Sehen, das ist hier etwas anderes. Paula weiss nicht was, noch nicht.

Nach der Ausbildung bleibt sie aus der Ferne mit Jonas und Kate verbunden. Sie erhält erste Aufträge in Moskau, wo sie auf einem Filmset den Salon von Anna Karenina nachzubilden hilft. Sie arbeitet in Rom in der Cinecittà an den Kulissen zu einem Film von Nanni Moretti.

Ihren faszinierendsten Auftrag aber führt sie in die Dordogne, wo sie an der Nachbildung der berühmten Höhle von Lascaux mithilft, um die prähistorischen Wandmalereien zu rekonstruieren.

Die Autorin erzählt in diesem raffinierten Roman von jungen Menschen auf ihrem Weg ins Leben und darüber, welche Erfüllung die Hingabe an eine Leidenschaft finden kann.

Veronika Scheuermeier

Artikelnummer: 978-3-518-42857-3
Fr. 31.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor de Kerangal, Maylis
Verlag Suhrkamp
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 269 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.4 cm x B13.4 cm x D2.9 cm 438 g
Artikelart Lager
Filters
Sort
display