Suchen

Grenzgänge in der Philosophie

Denken darstellen

Nichtsprachliche Darstellungsformen in der Kunst finden als Medien der Vergegenwärtigung und Vermittlung philosophischer Fragestellungen gesteigerte Aufmerksamkeit. Dieser Band widmet sich aus erkenntnistheoretischer Perspektive der Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen künstlerischer Darstellungen philosophischen Denkens. Experten der Disziplinen Kunsttheorie und Philosophie wie Elke Bippus, Horst Bredekamp, Dieter Mersch, Klaus Sachs-Hombach u. a. setzen dabei einen Fokus auf Bilder, Filme, Ausstellungspraktiken und Architektur. Die einzelnen Texte sind auch durch Graphic Recordings des Zeichners Sebastian Lörscher festgehalten, wodurch die Forschungsbeiträge selbst im Dialog mit einer künstlerischen Darstellungsform stehen.

Artikelnummer: 978-3-95743-146-2
Fr. 89.70
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Fischer, Alexander (Hrsg.)
Verlag Mentis Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 199 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 11 s/w Grafiken, 24 s/w Abbildungen
Masse H23.6 cm x B15.6 cm x D1.8 cm 352 g
Artikelart Libri
Filters
Sort
display