Suchen

Haller, Günther: Café Untergang

Stalin, Hitler, Trotzki, Tito 1913 in Wien
Wien, Anfang 1913: Die pulsierende Residenz, wenige Monate vor dem Weltenbrand. Ein Dampfkessel des Vielvölkerstaats - und politischer Nährboden für vier mittellose Migranten, die es aus je unterschiedlichen Gründen in diese Stadt verschlagen hatte. Sie alle sollten einmal das 20. Jahrhundert prägen: als Ideologen, Diktatoren, Massenmörder. Was zog Stalin, Hitler, Trotzki und Tito, diese »Revolutionäre des Bösen«, an? Was suchten sie hier? Günther Haller begibt sich auf die Spur dieser vier Männer, nimmt uns mit in die Prachtstraßen und Hinterhöfe, Mietskasernen, Fabriken und Kaffeehäuser und verwebt kunstvoll vier markante Biografien zum Porträt einer magnetisierenden Metropole.Haller verwebt die biografischen Bruchstücke virtuos zu einem Kaleidoskop dieser unruhigen Zeit. Kleine Zeitung Informativ und erhellend. APA
Artikelnummer: 978-3-222-15114-9
Fr. 37.90
decrease increase
Autor Haller, Günther
Verlag Molden Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 192 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D2.0 cm 395 g
Filters
Sort
display