Suchen

Herrmann, Ulrike: Das Ende des Kapitalismus

Die deutsche Publizistin und Journalistin formuliert faktenbasiert und gibt weiterführende Literaturhinweise: Ohne Schrumpfen wird die Klimakrise nicht in den Griff zu bekommen sein. Grünes Wachstum ist eine Illusion. Wie geht das, ohne dass dabei die soziale Gerechtigkeit auf der Strecke bleibt? Die 58-Jährige schlägt eine Überlebenswirtschaft vor, die sich am Modell der britischen Kriegswirtschaft ab 1939 orientiert. Ein bedenkenswerter Einwurf, der den Kapitalismus klug hinterfragt.

Priska Friedli

Artikelnummer: 978-3-462-00255-3
Fr. 33.90
decrease increase
Autor Herrmann, Ulrike
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 352 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.9 cm x B13.4 cm x D2.9 cm 440 g
Auflage 1. Auflage
Filters
Sort
display