Suchen

Holert, Tom (Hrsg.) : Bildungsschock

Lernen, Politik und Architektur in den 1960er und 1970er Jahren

Bildungsschock blickt auf die Folgen des "Sputnik-Schocks" von 1957. Nachdem die Sowjetunion den Westen mit einem ungeahnten Erfolg beim Wettlauf ins All düpiert hatte, expandierte Bildung im globalen Maßstab, um die "Weltbildungskrise" der Nachkriegsordnung zu bewältigen. Unter dem Druck demografischer und technologischer Entwicklungen, sozialer Bewegungen und kultureller Veränderungen wurden das Lernen selbst, aber auch die Räume des Lernens neu gedacht und geplant. Zusammen mit Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Architekt*innen untersucht Tom Holert eine Epoche der Reformen, Experimente und Ausbrüche, die es als Archiv-Ressource aktueller Debatten neu zu entdecken gilt. Der reich illustrierte Band begleitet die gleichnamige Ausstellung am Haus der Kulturen der Welt, Berlin, im Frühling 2021.


Artikelnummer: 978-3-11-070126-5
Fr. 44.20
decrease increase
Autor Holert, Tom (Hrsg.) / Haus der Kulturen der Welt GmbH (Hrsg.)
Verlag Gruyter, Walter de GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 303 S.
Meldetext Fehlt beim Verlag / Lieferant. Liefertermin nicht bekannt
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 130 col. ill.
Masse H29.9 cm x B22.8 cm x D1.7 cm 860 g
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Seichter, Sabine: Das »normale« Kind

978-3-407-25838-0
Einblicke in die Geschichte der schwarzen Pädagogik
Fr. 36.90

Franke-Meyer, Diana : Die Kindergärtnerin

978-3-7799-3955-9
Zur Geschichte der Semi-Professionalisierung
Fr. 33.10

Glaser, Edith (Hrsg.) : Sexualisierte Gewalt in schulischen Einrichtungen

978-3-7799-6042-3
Analysen und Konsequenzen für pädagogische Forschung, Ausbildung und Praxis
Fr. 40.85

Sarasin, Philipp: 1977

978-3-518-58763-8
Eine kurze Geschichte der Gegenwart
Fr. 44.90
Filters
Sort
display