Suchen

Lorey, Isabell: Demokratie im Präsens

Inmitten der Krisen und Bedrohungen der liberalen Demokratie entwickelt Isabell Lorey eine Demokratie im Präsens, die politische Gewissheiten ebenso aufbricht wie lineare Vorstellungen von Fortschritt und Wachstum. Mit ihrer queer/feministischen politischen Theorie formuliert sie eine grundlegende Kritik an maskulinistischen Konzepten von Volk, Repräsentation, Institution und Multitude. Und sie entfaltet einen originellen Begriff von präsentischer Demokratie, der auf Sorge und Verbundenheit, auf der Unhintergehbarkeit von Verantwortlichkeiten beruht - und ohne vergangene Kämpfe und aktuelle Praktiken sozialer Bewegungen nicht zu denken ist.»Das Buch Demokratie im Präsens ... ist ein echter Glücksfall.«
Jens-Christian Rabe, Süddeutsche Zeitung 13.10.2020
Artikelnummer: 978-3-518-29927-2
Fr. 29.90
decrease increase
Autor Lorey, Isabell
Verlag Suhrkamp
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 217 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H17.8 cm x B10.8 cm x D1.2 cm 137 g
Auflage Originalausgabe
Reihe suhrkamp taschenbuch wissenschaft
Reihenbandnummer 2327
Filters
Sort
display