Suchen

Moravagine - Blaise Cendrars' Schatten

Die junge Literaturforscherin Oxana Khlopina nimmt uns mit auf Spurensuche eines Autors. 1904 trifft der 17-jährige Schweizer Frédéric-Louis Sauser, genannt Freddy, in Moskau ein und beginnt einen Abenteuerroman mit einem verrückten Helden namens 'Moravagine', einem Monster, zu schreiben - dreissig Jahre später ist er von seinem unheimlichen Doppelgänger immer noch nicht losgekommen. Frédéric-Louis Sauser, ein ewig Herumreisender zwischen Moskau, Paris und Brasilien, legt sich bald einen neuen Namen zu: Blaise Cendrars. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs meldet er sich als Freiwilliger bei der französischen Fremdenlegion. In seiner Dienstzeit verliert er seinen rechten Arm, von nun an verfasst er seine Bücher mit der linken Hand. In der modernen Literatur ist der gebürtige Sigriswiler eine Legende geworden - aber wie gut kennen wir ihn heute wirklich?

Artikelnummer: 978-3-7272-1424-0
Fr. 20.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Khlopina, Oxana
Verlag Stämpfli Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2014
Seitenangabe 136 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.5 cm x B12.6 cm x D1.7 cm 218 g
Artikelart Lager
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

The Oxford Handbook of Philosophy and Psychoanalysis

978-0-19-878970-3
Fr. 172.45

The Oxford Handbook of Phenomenological Psychopathology

978-0-19-880315-7
Fr. 208.95

Verhaltensänderung in der Dialektisch-Behavioralen Therapie

978-3-608-43214-5
DBT-Techniken und Problemlösungsstrategien erfolgreich anwenden. Mit einem Geleitwort von Marsha M. Linehan
Fr. 53.90

Ich tötete - ich blutete

978-3-85787-795-7
Erzählungen aus dem Grossen Krieg
Fr. 21.90
Filters
Sort
display