Suchen

Rautenberg, Arne: sekundenfrühling

Gedichte
Aus Bruchstücken unserer Zeit und dem persönlichen Erleben baut Arne Rautenberg Brücken: Was nicht mehr ist, scheint wieder auf - was noch nicht ist, eröffnet sich. Diese Gedichte berühren, weil sie intuitiv dem kleinen Wahnsinn nachgehen, der unser Leben lebenswert und unsere Gedanken denkenswert macht. Nach »permafrost« und »betrunkene wälder« legt Arne Rautenberg mit »sekundenfrühling« eine neue Sammlung intensiver Gedichte vor, die den existenziellen Kern unseres Seins umspielt. Die Superkräfte Kunst und Natur verbinden sich darin zu einer lebensintensivierenden Melange.»Es lohnt sich, diesen Dichter ans Fenster zurückzuholen und mit seinem 'Menschenauge' unseren gefährdeten Planeten neu anzuschauen.« Michael Braun, taz   »Radikal und anrührend, freundlich, wahrhaftig.« Marion Poschmann, Lyrikempfehlungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung   »Wach sein, die anderen ernst nehmen, über sich selbst auch lachen. Gedichte entwerfen als 'torkelnde Horrorboxen', so versetzt Rautenberg seine Leser in Staunen.« Christian Metz, FAZ   »Einer der bekanntesten Dichter Deutschlands.« NDR
Artikelnummer: 978-3-88423-699-4
Fr. 32.65
decrease increase
Autor Rautenberg, Arne
Verlag Wunderhorn
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 93 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.8 cm x B13.2 cm x D1.4 cm 240 g
Filters
Sort
display