Suchen

Hirbodian, Sigrid (Hrsg.) : Revolution des Fleißes, Revolution des Konsums

Leben und Wirtschaften im ländlichen Württemberg von 1650 bis 1800

Warum setzte im vormodernen Deutschland die Industrialisierung verhältnismäßig spät ein? Ein Team um Sheilagh Ogilvie, Wirtschaftshistorikerin der Universität Cambridge, ging dieser Frage in einem beispiellosen Forschungsprojekt nach. Dafür überprüften die Wissenschaftler anhand einzigartig detaillierter Quellen das Konsumverhalten der Bewohner im vormodernen Württemberg und damit auch die These der "Revolution des Fleißes". Demnach hat die Lust auf Marktgüter wie eine Triebfeder auf die wirtschaftliche und industrielle Entwicklung gewirkt. Ihre Thesen wurden in einer wissenschaftlichen Tagung in Stuttgart-Hohenheim intensiv diskutiert, deren Ergebnisse hier nun in Druckform vorgelegt werden. Ziel dieses Bandes ist es, die Erkenntnisse aus Cambridge dem deutschen Fachpublikum bekannt zu machen und umgekehrt auch die Resultate aus England in den aktuellen deutschen Forschungsstand zu verorten.

Artikelnummer: 978-3-7995-5275-2
Fr. 51.30
decrease increase
Autor Hirbodian, Sigrid (Hrsg.) / Ogilvie, Sheilagh (Hrsg.) / Regnath, R. Johanna (Hrsg.)
Verlag Jan Thorbecke Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 198 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 10-20 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen gebunden; mit etwa 24 farbigen Abb.
Masse H24.8 cm x B17.7 cm x D2.0 cm 625 g
Reihe Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde
Reihenbandnummer 75
Filters
Sort
display