Suchen

Sachse, Rainer: Selbstregulation und Selbstkontrolle

Das Buch erörtert die psychologischen Aspekte einer funktionalen Selbstregulation, also von Prozessen, die zwischen den Anforderungen des Kontextes ("der Realität") einerseits und den Ansprüchen des eigenen Motiv-Systems vermitteln und die zu tragfähigen Entscheidungen einer Person führen. Daher werden insbesondere die motivationalen Faktoren genau analysiert und die Bedeutung impliziter Motive hervorgehoben. Von Selbstregulation wird Selbstkontrolle abgegrenzt, also der Prozess, bei dem eine Person eigene Ziele gegen anderslautende motivationale Tendenzen durchsetzt. Es wird aufgezeigt, dass Selbstkontrolle und Selbstregulation sich sowohl widersprechen als auch ergänzen können. Selbstkontrolle kann durchaus ein wesentlicher Aspekt einer funktionalen Selbstregulation sein. Abschließend wird die Relevanz des vorgestellten Modells für die klinische Psychologie und die Psychotherapie aufgezeigt.
Artikelnummer: 978-3-8017-3046-8
Fr. 28.90
decrease increase
Autor Sachse, Rainer
Verlag Hogrefe Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 108 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.0 cm x B16.5 cm x D0.7 cm 234 g
Auflage 1. Auflage 2020
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

van der Kolk, Bessel: Das Trauma in dir

978-3-548-06749-0
Wie der Körper den Schrecken festhält und wie wir heilen können | Der Bestseller "Verkörperter Schrecken" jetzt als Taschenbuch
Fr. 27.50

Brokuslaus, Ilona: Bewegen statt Erstarren!

978-3-608-40057-1
Das Praxisbuch für DBT-Körperskills
Fr. 48.90
Filters
Sort
display