Suchen

Schweizerisches Kompetenzzentrum fu?r Menschenrechte (SKMR) (Hrsg.): Menschenrechte in der Schweiz stärken

Sollen Volksinitiativen fu?r ungu?ltig erklärt werden, wenn sie Menschenrechte verletzen? Braucht es eine menschenrechtliche Sorgfaltspru?fungspflicht fu?r Schweizer Unternehmen? Wie können wir gewaltbetroffene Frauen im Asylbereich besser unterstu?tzen? Warum erhielten während der Coronapandemie viele bedu?rftige Menschen keine Sozialhilfe - und was muss getan werden, damit dies in zuku?nftigen Krisen anders ist? Die vorliegende Publikation, herausgegeben vom Schweizerischen Kompetenzzentrum fu?r Menschenrechte (SKMR), beantwortet diese und viele weitere Fragen zu vierzehn ausgewählten Menschenrechtsthemen. Der Fokus liegt dabei auf dem Schutz von vulnerablen Gruppen, der Rolle der Menschenrechte in der Coronakrise, der Verantwortung von Unternehmen und dem Verhältnis zwischen Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechten. Mit rund 130 Empfehlungen an Gesetzgebende, Behörden, Unternehmen und weitere Akteur*innen präsentiert die Publikation eine Vielzahl konkret umsetzbarer Massnahmen zur Stärkung der Menschenrechte in der Schweiz. Fallbeispiele und Good Practices aus Städten, Kantonen und anderen Ländern zeigen, dass die Verwirklichung der Menschenrechte keine Utopie bleiben muss.
Artikelnummer: 978-3-03805-492-4
Fr. 59.00
decrease increase
Autor Schweizerisches Kompetenzzentrum fu?r Menschenrechte (SKMR) (Hrsg.)
Verlag buch & netz
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 332 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.4 cm x B16.4 cm x D2.1 cm 593 g
Coverlag buch & netz (Imprint/Brand)
Filters
Sort
display