Suchen

Serraino, Pierluigi: Saarinen

Eero Saarinen (1910-1961) war einer der visionärsten Formgeber des 20. Jahrhunderts. Egal, ob im Möbeldesign - von ihm stammen u. a. die berühmten Tulpenstühle der Möbelfirma Knoll, der "Womb Chair" und der "Grashopper Chair", alles noch heute produzierte Klassiker - oder in der Architektur: Seine fließend-elegante, organische Formensprache prägte den lässig-modernen Stil der "Mad Men"-Ära. Mit seinen ikonischen Möbeln gab Saarinen den Wohnzimmern der Moderne eine neue Leichtigkeit und elegante Note, internationalen Ruhm erlangte er aber auch durch seine spektakulären Bauwerke, die perfekt den Zeitgeist im Nachkriegsamerika trafen: optimistisch, dynamisch, modern. Anfangs noch an den strengen Formen Mies van der Rohes orientiert, schuf er u. a. mit der Eingangshalle des Dulles International Airport, vor allem aber mit seinem skulpturalen Entwurf für das TWA-Terminal auf dem New Yorker Flughafen Idlewood (heute JFK), Architekturikonen der 1960er. Der Band verfolgt Saarinens außergewöhnliche Karriere von seinem Studium der Bildhauerei und Architektur in Paris und Yale über seine Freundschaft mit Charles Eames und enge Zusammenarbeit mit der Firma Knoll bis zu seinem Aufstieg zu einem der gefragtesten Designer und Architekten der amerikanischen Nachkriegsmoderne.


Artikelnummer: 978-3-8365-4431-3
CHF 22.50
decrease increase
Autor Serraino, Pierluigi
Verlag Taschen
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 96 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Englisch
Abbildungen Hardcover
Masse H26.0 cm x B21.0 cm 589 g
Coverlag Taschen (Imprint/Brand)
Reihe Basic Art
Filters
Sort
display