Suchen

Stahlmann, Leona: Der Defekt

In dem Sommer, in dem Mina dem achtzehnjährigen Vetko näherkommt, verändert sich für sie alles: Sie merkt, dass sie anders ist als der Rest des Dorfs. Was sich anfühlt wie ein Defekt, ein Fehler im System, wird für Mina bald der Punkt, um den sich ihr Leben dreht. Während Vetko und sie eine Verbindung zwischen Lust und Schmerz herstellen und Vetkos Forderungen immer existenzieller werden, sieht sie sich zusehends vor die Entscheidung gestellt, wie weit sie noch gehen soll. Duldet der Weg, den sie eingeschlagen hat, überhaupt einen Kompromiss? Leona Stahlmann erzählt in außergewöhnlicher, sinnlicher Sprache vom Aufwachsen mit einer von der Norm abweichenden Sexualität und von den Rissen in unseren Begriffen von Heimat und Identität. Sie erzählt von Mensch und Natur und von der Wucht, wenn sie in ihrer Rohheit aufeinandertreffen.
Artikelnummer: 978-3-0369-5821-7
Fr. 29.00
decrease increase
Autor Stahlmann, Leona
Verlag Kein & Aber
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 272 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen gebunden
Masse H18.5 cm x B11.6 cm x D2.5 cm 292 g
Auflage 1. Auflage, neue Ausgabe
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Menninghaus, Winfried: Hälfte des Lebens

978-3-518-24278-0
Versuch über Hölderlins Poetik
Fr. 22.90
Filters
Sort
display