Suchen

Geipel, Ines: Umkämpfte Zone

Mein Bruder, der Osten und der Hass

Woher kommt die große Wut im Osten? Fremdenfeindlichkeit und Hass auf »den Staat«: Verlieren wir den Osten Deutschlands? Das Buch sucht Antworten auf das Warum der Radikalisierung, ohne die aktuell bestimmende Opfererzählung nach 1989 zu bedienen. Es erzählt von den Schweigegeboten nach dem Ende der NS-Zeit, der Geschichtsklitterung der DDR und den politischen Umschreibungen nach der deutschen Einheit. Verdrängung und Verleugnung prägen die Gesellschaft bis ins Private hinein, wie die Autorin mit der eigenen Familiengeschichte eindrucksvoll erzählt. »Ein wirklich grandioses Buch. Kein Wort zu viel und jeder einzelne Satz ein Volltreffer. Eins der wichtigsten Bücher des Jahres.« Markus Lanz, ZDF - Markus Lanz, 11.04.2019

Artikelnummer: 978-3-608-98380-7
Fr. 15.50
decrease increase
Autor Geipel, Ines
Verlag Klett-Cotta Literatur
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 277 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.5 cm x B11.5 cm x D2.0 cm 200 g
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Klüger, Ruth: weiter leben

978-3-423-11950-4
Eine Jugend
Fr. 13.90

Schneider, Nadine: Drei Kilometer

978-3-99027-236-7
Fr. 29.90
Filters
Sort
display