Suchen

Warum normal sein gar nicht so normal ist

und warum reden hilft

'Wann hat man schon einmal die Möglichkeit, in den Kopf einer Gestörten zu schauen? Ich öffne mit meinem Buch mein Leben für alle. Ich möchte anderen einen Eindruck davon geben, wie es ist, mit einem Knacks im Kopf durch die Welt zu gehen. Und zeigen, dass wir uns in vielen Dingen gar nicht so sehr unterscheiden. Nur ist so manches bei mir einfach ein wenig stärker vorhanden als bei anderen sogenannten Gesunden.' Dominique de Marné entspricht nicht dem Bild, das viele von psychisch kranken Personen haben - und das nutzt sie. Denn sie ist davon überzeugt, dass sich an unserem Umgang mit psychischen Problemen - nicht nur Krankheiten - etwas ändern muss. Alle 53 Minuten nimmt sich in Deutschland ein Mensch das Leben. Alle 5 Minuten versucht es jemand. Jeder kennt jemanden, der schon mal 'verrückt' war - aber keiner redet darüber. Außer, einer fängt an. Oder eine.

Artikelnummer: 978-3-95803-253-8
Fr. 26.90
decrease increase
Produktspezifikation
Autor de Marné, Dominique
Verlag Scorpio
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 240 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.8 cm x B13.8 cm x D2.4 cm 336 g
Artikelart Lager
Filters
Sort
display