Suchen

Andruchowytsch, Juri: Moscoviada

Moskau, Anfang der 90er Jahre. Im Wohnheim des Gorki-Instituts hocken die poetischen Hoffnungen aus der sowjetischen Provinz aufeinander. Das Imperium zerfällt, die Stimmung ist gereizt, der Wodka knapp. Otto von F., Student aus der Westukraine, will im Kaufhaus »Kinderwelt« Geschenke besorgen, findet nicht mehr heraus und gerät in die Gewalt von Geheimdienstbeamten, die in den Katakomben unter dem Kreml ein Rattenheer züchten. »Moscoviada«, Juri Andruchowytschs erfolgreichster, in viele Sprachen übersetzter Roman, ist von ungebrochener Aktualität. Das neoautoritäre Rußland, der eifernde Nationalismus, die Verklärung der kommunistischen Epoche, der chauvinistische Kitsch, der ideologische Druck - all diese Gespenster werden in einem karnevalesken Spektakel unter panischem Gelächter zum Teufel gejagt.
Artikelnummer: 978-3-518-46312-3
Fr. 21.50
decrease increase
Autor Andruchowytsch, Juri / Stöhr, Sabine (Übers.)
Verlag Suhrkamp
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2012
Seitenangabe 223 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B12.0 cm x D1.2 cm 238 g
Coverlag POD-Titel, lieferbar in 2-3 Wochen (Imprint/Brand)
Auflage 2. A.
Reihe suhrkamp taschenbuch
Reihenbandnummer 4312
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Snyder, Timothy: The Road to Unfreedom

978-1-78470-857-3
Fr. 20.90

Zhadan, Serhij: Warum ich nicht im Netz bin

978-3-518-07287-5
Fr. 23.90
Filters
Sort
display