Suchen

Bildungstheorien zur Einführung

Der Begriff Bildungstheorie kennzeichnet ein dynamisches Feld, das von Angehörigen unterschiedlicher Disziplinen bearbeitet wird. Diese Einführung orientiert sich daher nicht länger an disziplinären Grenzen, sondern erkundet ein weites, unübersichtliches Terrain und arbeitet dessen Strukturen heraus, ohne dabei die Konstellationen auszublenden, aus denen die Theorieentwürfe hervorgegangen sind. Zu diesem Zweck werden zunächst Platon und Montaigne, Humboldt und Schleiermacher diskutiert. Einen Schwerpunkt bilden bildungstheoretische Entwürfe, die in Auseinandersetzung mit Positionen des 20. Jahrhunderts entwickelt wurden. Dabei reicht das Spektrum von Dewey und Horkheimer über Hall und Bourdieu bis zu Foucault und Butler, Rancière und Spivak. Was leisten ihre Konzeptionen, um einen zeitgenössischen Bildungsbegriff zu entwickeln?

Artikelnummer: 978-3-96060-304-7
Fr. 23.70
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Rieger-Ladich, Markus
Verlag Junius Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 230 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H17.0 cm x B12.0 cm x D2.0 cm 232 g
Artikelart Libri
Reihe Zur Einführung (Junius)
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Poetik der Kindheit

978-3-8353-3487-8
Literatur und Wissen bei Robert Walser
Fr. 83.90

Vor Achtundsechzig

978-3-8353-3518-9
Der Kalte Krieg und die Neue Linke in der Bundesrepublik und den USA
Fr. 58.50

Geschichte der Globalisierung

978-3-406-73647-6
Dimensionen, Prozesse, Epochen
Fr. 15.50

Jenseits von Kohle und Stahl

978-3-518-58735-5
Eine Gesellschaftsgeschichte Westeuropas nach dem Boom
Fr. 44.90

Europa zwischen Populisten-Diktatur und Bürokraten-Herrschaft

978-3-03810-402-5
Fr. 25.00
Filters
Sort
display