Suchen

Demokratie im 21. Jahrhundert

Theorien, Befunde, Perspektiven

Wo die Demokratie noch vor der Jahrtausendwende einen weltweiten Siegeszug zu erleben schien, steht sie heute massiv unter Druck: als real existierende Herrschaftsform, aber auch als theoretisches und normatives Konzept. Die Coronakrise verdeutlicht und beschleunigt diese Entwicklungen. Die Gründe sind vielfältig. Sie liegen vor allem in den grundlegenden Veränderungen in Staat und Gesellschaft im Angesicht der großen Transformationen - allen voran der Globalisierung, der Digitalisierung, der Migration, des Klimawandels und nicht zuletzt der Pandemie. Der Band analysiert den Wandel sowie die Krisenerscheinungen der Demokratie im 21. Jahrhundert. Er identifiziert dabei zum einen den Handlungsbedarf und fragt zum anderen nach zeitgemäßen Reformoptionen und Perspektiven für Politik, politische Kommunikation und politische Bildung. Mit Beiträgen von Ulrich von Alemann, Bernd Becker, Frank Brettschneider, Frank Decker, Linus Feiten, Claudio Franzius, Georg Paul Hefty, Andreas Kalina, Helmut Klages, Uwe Kranenpohl, Pola Lehmann, Dirk Lüddecke, Thomas Metz, Ursula Münch, Ursula Alexandra Ohliger, Veronika Ohliger, Rainer-Olaf Schultze, Peter Seyferth, Hans Vorländer, Uwe Wagschal, Thomas Waldvogel und Samuel Weishaupt

Artikelnummer: 978-3-8487-6903-2
Fr. 146.30
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Münch, Ursula (Hrsg.)
Verlag Nomos Verlagsges.MBH + Co
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 446 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen broschiert
Masse H22.6 cm x B15.1 cm x D2.7 cm 659 g
Artikelart Libri
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Verhüllung

978-3-03919-530-5
Die Burka-Debatte in der Schweiz
Fr. 30.00

Die digitale Pille

978-3-593-51369-0
Eine Reise in die Zukunft unseres Gesundheitssystems
Fr. 44.90

Europa Besser Machen

978-3-593-51332-4
Vorschläge für eine progressive Wirtschaftspolitik
Fr. 29.90

Coronakratie

978-3-593-51340-9
Demokratisches Regieren in Ausnahmezeiten
Fr. 42.50

Banken im Sturm

978-3-0340-1631-5
Die Politisierung des Schweizer Finanzplatzes in den 1970er- und 1980er-Jahren
Fr. 49.00
Filters
Sort
display