Suchen

Die Seele im 20. Jahrhundert

Eine Kulturgeschichte

Von den Wissenschaften weitgehend vergessen, doch allgegenwärtig in der heutigen Kultur: Die Seele. Wie ist dieser "Seelenverlust" zu erklären, und wie kommt es, dass die Seele heute wieder so populär ist? Das Buch erzählt die faszinierende Geschichte der Seele im 20. Jahrhundert aus kulturwissenschaftlicher Sicht. Zu Beginn des Jahrhunderts fester Bestandteil kultureller Debatten zwischen Psychologie, Philosophie, Religionswissenschaft, Literatur und Politik, erfuhr die Seele nach 1950 einen großen Aufschwung außerhalb der Universitäten und wurde zum zentralen Bezugspunkt populärer Kultur - von alternativen Therapieformen bis hin zu Literatur, Film, neuen spirituellen Bewegungen sowie ökologischen und politischen Programmen. Die Analyse zeigt, dass Seelenkonzepte wichtige Träger von Religion in einer nur scheinbar säkularisierten Moderne sind.

Artikelnummer: 978-3-7705-6437-8
Fr. 47.05
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Stuckrad, Kocku von
Verlag Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 279 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.1 cm x B15.9 cm x D2.7 cm 618 g
Artikelart Libri
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

The History of Childhood: A Very Short Introduction

978-0-19-068138-8
Fr. 15.50

Immer ist alles schön

978-3-85791-823-0
Roman
Fr. 29.00

Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat

978-3-627-00260-2
Fr. 34.90

Heisse Fäuste im Kalten Krieg

978-3-85791-861-2
Antikommunistischer Krawall beim Bahnhof Zürich-Enge 1957
Fr. 30.00

Balg

978-3-906907-19-2
Fr. 30.00
Filters
Sort
display