Suchen

Immer ist alles schön

Roman

Anais liebt ihre Mutter, sie liebt ihren Bruder Bruno und insgeheim auch Peter aus der Schule. Die Mutter sagt, das Leben sei eine Wucht, und dass sie gerne noch ein Glas Wein hätte. Denn es hält ihren Sehnsüchten nicht stand, das Leben, und die Männer halten ihrer Liebe nicht stand. Das Tanzen, das sie liebt, ist zum Tanz an der Stange vor den Männern geworden. Es ist nicht einfach, so ein Leben zu leben, sagt die Mutter, darum will sie noch ein Glas. Anais und Bruno versuchen sich und die Mutter zu schützen vor der Außenwelt, die in Gestalt von Mutters Männern mit Haaren auf der Brust in der Küche steht. Oder in der Gestalt von Peter, der ihre Wohnung seltsam findet und nichts anfangen kann mit den tausend, auf der Straße zusammenge-sammelten Dingen. In Gestalt eines Mannes vom Jugendamt, der viele Fragen stellt, sich Notizen macht, der Anais und Bruno betrachtet wie zu erforschendes Material, und in Gestalt einer Nachbarin, die im Treppenhaus lauscht. Je mehr diese Außenwelt in ihre eigene eindringt, desto mehr ziehen sich die Kinder in ihre Fantasie zurück. «Immer ist alles schön» ist ein komisch-trauriger Roman, der mit leisem Humor eine eindrückliche Geschichte erzählt: von scheiternder Lebensfreude in einer geordneten Welt und davon, wie zwei Kinder versuchen, ihre eigene Logik dagegenzusetzen. Mit Anais und Bruno fügt Julia Weber der Literatur ein zutiefst berührendes Geschwisterpaar hinzu.

Artikelnummer: 978-3-85791-823-0
Fr. 29.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Weber, Julia
Verlag Limmat
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 256 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen LEINEN; Zeichnungen, Zeichnungen, schwarz-weiss
Masse H19.6 cm x B12.3 cm x D3.0 cm 334 g
Artikelart Lager
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

The History of Childhood: A Very Short Introduction

978-0-19-068138-8
Fr. 15.50

Vom besten Staat

978-3-7873-3710-1
Fr. 34.70

Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat

978-3-627-00260-2
Fr. 34.90

Heisse Fäuste im Kalten Krieg

978-3-85791-861-2
Antikommunistischer Krawall beim Bahnhof Zürich-Enge 1957
Fr. 30.00

Balg

978-3-906907-19-2
Fr. 30.00
Filters
Sort
display