Suchen

Euripides: Medea

Griech. /Dt
Kaum eine Frauengestalt des antiken Mythos ist bis heute so lebendig wie Medea. Der Mythos von der Frau, die in ihrem Rachestreben zum Äußersten geht, ist seit der Antike zahllose Male aufgegriffen und bearbeitet worden. Einen Markstein dieser Rezeptionsgeschichte bildet Euripides' Tragödie, die im Jahre 431 v. Chr. erstmals aufgeführt wurde und für uns die älteste erhaltene dramatische Fassung des Stoffes darstellt - ein unausweichliches Stück Literatur für alle, die sich mit der Medea-Gestalt auseinandersetzen.
Artikelnummer: 978-3-15-007978-2
CHF 8.50
decrease increase
Autor Euripides
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 1986
Seitenangabe 176 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen KART
Masse H14.8 cm x B9.6 cm x D1.2 cm 91 g
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
Reihenbandnummer 7978
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Judson, Lindsay (Hrsg. u. übers.): Aristotle, Metaphysics Lambda

978-0-19-883311-6
CHF 60.55

Sophocles: Sophocles

978-0-521-33701-4
Antigone
CHF 69.10

Sophokles: König Ödipus

978-3-15-019595-6
Griechisch/Deutsch
CHF 11.50
Filters
Sort
display