Suchen

Semadeni, Leta: Amur, großer Fluss

Auch wenn der Titel des neuen Romans von Leta Semadeni «Amur, grosser Fluss» ist, ist es nicht der Handlungsort dieser Geschichte, sondern viel mehr ein Sehnsuchtsort unserer Protagonistin. Denn wir sind wie in Semadenis erstem Roman «Tamangur» in der Schweiz, im schönen Engadin. Dort wohnt Olga und lebt ihr ruhiges Leben neben dem Fluss Inn. Ihr Freund Radu kommt nur nach Hause, um auch gleich wieder zu gehen, um an seinen Dokumentarfilmen zu arbeiten oder sich auf die Suche des Amur-Tigers zu machen. Währenddessen ziehen an Olga langsam die Jahreszeiten vorbei, wobei sich immer wieder Geschehnisse der Vergangenheit in ihrem Kopf breitmachen.

«Olga gefiel es, die Zeit in umgekehrter Richtung abzutasten. In Notzeiten war die Erinnerung ein Kissen, in das sie gerne ihren Kopf legte.»

Leta Semadeni erzählt uns eine melancholische und tiefgründige Liebesgeschichte, die von vielen Abschieden, aber vor allem von wertvollen Erinnerungen geprägt ist. Gleichzeitig beschreibt sie Olgas meist einsamen Alltag und ihre Gedanken. Aber wie bei ihrem ersten Roman ist das Herz der Geschichte vielmehr die Sprache. Denn Semadeni hat eine unglaublich ausdrucksstarke und poetische Art zu schreiben. Sie schafft es, die Kleinigkeiten des Alltags wunderschön zu beschreiben und die vielen Kapitel, die teils keine Seite lang sind, sind feinsinnig und geben viel Platz zum Nachdenken.

Deborah Keller

Artikelnummer: 978-3-7152-5002-1
Fr. 31.00
decrease increase
Autor Semadeni, Leta
Verlag Atlantis
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 192 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B12.5 cm x D2.0 cm 296 g
Filters
Sort
display