Suchen

Echo eines Freundes

Ein Elling-Roman

Der 58-jährige Elling zieht in seine erste eigene Wohnung, endlich. Was für die meisten ganz einfach und normal ist, entpuppt sich für Elling als ein Abenteuer, bei welchem er nicht sicher ist, ob es mit traurigen oder fröhlichen Farben durchwoben ist. Vielleicht mit beiden, wie so oft im Leben. Er behilft sich dabei mit Tagträumen, Witz und guten Vorsätzen, welche sich aber schon nach kurzer Zeit in Rauch auflösen. Ganz so einfach ist das für ihn nicht, ein geregeltes, selbstbewusstes Leben zu führen.

Der Schimmelpilz in Bad- und Schlafzimmer führt ungerührt seinen Siegeszug weiter, während Elling schon bereitsteht, bewaffnet mit der Flasche Chlor. Er legt sie jedoch wieder hin, man muss eben in der richtigen Stimmung für so etwas sein. Ablenkung könnte helfen, vielleicht ein kleines Feuer im Garten, welches die alten Möbel der Vermieterin verzehrt. Man erkennt sich im Roman von Ambjørnsen oft selbst wieder, denn jeder hat seinen eigenen kleinen oder grossen Schimmelpilz.

Der erste Termin mit seinem neuen Hausarzt, einem «kleinen birnenförmigen Kerl aus der Kreidezeit», verläuft ebenso sorgenvoll wie komisch. Trotz aller Angst endet diese Situation dennoch positiv, das gibt es nämlich auch im Leben. Und dann?

Ambjørnsen erzählt mit wunderschöner Sprache, zieht uns in Tagträume des Protagonisten hinein, vermischt diese mit lebensnahen Situationen, deren Ausgänge oft von der eigenen Einstellung abhängen. Er zieht uns süffig durch den Text, der uns mit viel Witz den grossen Sorgen und kleinen Erfolgen eines Menschen näherbringt, wie er in den meisten von uns steckt.

Yannick Blumenthal

Artikelnummer: 978-3-96054-183-7
Fr. 33.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Ambjørnsen, Ingvar
Verlag Edition Nautilus
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 320 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.3 cm x B13.7 cm x D3.5 cm 473 g
Artikelart Libri
Filters
Sort
display