Suchen

Haratischwili, Nino: Das mangelnde Licht

Eigentlich muss das neue Buch dieser grandiosen Autorin nicht besprochen werden, es ist in den Medien präsent, die Autorin ist seit „Das achte Leben“ berühmt und dieser Roman „Das mangelnde Licht“ ist von ihren Leser*innen lange erwartet worden.

Aber: Sie war in Solothurn zu Gast und hat in der Diskussionsrunde „Woran wir uns erinnern“ so charmant, humorvoll und eloquent zum Thema Aktualität und Parallelen zum Krieg in der Ukraine gesprochen, später aus ihrem Roman gelesen, dass es hiermit meine absolute Leseempfehlung geworden ist. Nehmen Sie sich Zeit für dieses eine Buch, in diesem Sommer.

„Das mangelnde Licht“ ist ein 832 Seiten starkes Epos, die tragische Geschichte von vier sehr unterschiedlichen Freundinnen, die ihre Jugend in den gesellschaftlich-politischen Zerwürfnissen in Georgien der 1980er und 1990er Jahre verleben, ihr Alltag, ihre Freundschaft. Sie sind Teenagerinnen, leben in Tiflis, haben die Sorgen und Träume, die Mädchen ihres Alters haben - doch dann bricht der Bürgerkrieg über das Land hinein. Kriminelle Gewalt, Verrohung, Heroin und ein toxischer Machismo lassen ihre Körper und Erinnerungen vernarbt zurück. Anlässlich einer Fotoausstellung der verstorbenen Freundin im Jahr 2019 in Brüssel treffen sich die drei Frauen und blicken über die Fotografien auf ihr Leben und ihre Jugend zurück.

«Hier stehen wir, das Trio, das entkommen ist, das den Sprung in die Gegenwart geschafft hat, wir, die versuchen, stellvertretend für all diejenigen weiterzuleben, denen es nicht vergönnt war und die für immer und ewig auf diesen Bildern jung bleiben werden.»

Ein hochaktuelles Buch, denn es zeigt, was Krieg mit Menschen macht: Einige werden zu Bestien, andere zu ungewollten Heldinnen, alle aber leiden. Und erst im Rückblick, den Haratischwili kunstvoll komponiert, ist verzeihen und verstehen möglich.

Monika Steiner

Artikelnummer: 978-3-627-00293-0
Fr. 47.90
decrease increase
Autor Haratischwili, Nino
Verlag Frankfurter Verlagsanstalt
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 832 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.0 cm x B13.5 cm x D5.5 cm 850 g
Filters
Sort
display