Suchen

Herr Anselm

Herr Anselm, Titelheld des neuen Buches von Arno Camenisch, ist Abwart einer Gesamtschule in einem Bündner Bergdorf. Am ersten Schultag nach den Ferien eröffnet der Gemeinderat mit einem „Blättli“ am Anschlagbrett, dass die Schule am Ende dieses Schuljahres geschlossen wird. Herr Anselm bleiben noch etwas mehr als 300 Tage nach mehr als 30 Jahren Kapitän des Flaggschiffs des Dorfes. So sieht er sich: „Ja, wie stellt man sich denn sowas vor, ein Dorf ohne Schule, die Schule ist das Flaggschiff im Dorf, das fährt voraus und dient zur Orientierung, bei all dem Chaos dort draussen in der Welt, das Flaggschiff gibt die Richtung vor, das ist der Kompass.“ Und so steht er am Grab seiner Frau und schaut zurück auf Menschen und Geschichten, die er mitgelenkt hat, nicht nur als Stellvertreter im Unterricht, wenn wieder mal ein Lehrer nicht rechtzeitig angerufen hat, wenn er krank war. Er, der Abwart, hat so vieles gesehen und gehört und er macht sich so seinen Reim darauf und sinniert im melancholisch-humorvollen Camenisch-Sound.

Das ideale Buch zum Herbstanfang: Den Erinnerungen und Geschichten von Herrn Anselm folgen, die er seiner grossen Liebe am Grab erzählt. Und um die Wirkung dieses Leseerlebnisses noch zu verstärken, empfehle ich die Musik des Jazz-Gitarristen Roman Nowkazur Begleitung, oder besser gesagt zur Verstärkung des „Camenisch-Sounds“. Die CD The Red Album“ kann bei uns bestellt werden.

Monika Steiner

Artikelnummer: 978-3-906050-43-0
Fr. 26.50
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Camenisch, Arno
Verlag Engeler
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 112 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, August 2019
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.5 cm x B12.1 cm x D1.4 cm 209 g
Artikelart Neu
Filters
Sort
display