Suchen

Liljestrand, Jens: Der Anfang von morgen

Es ist heiss und trocken in diesem Sommer, bei uns und in ganz Europa. Die Hitze spüre ich am eigenen Körper, gleichzeitig höre und lese ich schlechte Nachrichten. Überall brennt der Wald. In den Hintergrund getreten sind andere drängende Themen der Welt: Covid, der Ukrainekrieg und die mögliche Energiemangel im kommenden Winter …. Der Autor Jens Liljestrand hat das Buch der Stunde zu diesem Hitzesommer geschrieben:

Ort des Geschehens ist Schweden in naher Zukunft. Es ist Sommer und wegen der anhaltenden Hitze sind im halben Land Waldbrände ausgebrochen, die ausser Kontrolle geraten sind. Didrik, Melissa, André und Vilja, die Hauptpersonen, sind vier mehr oder weniger miteinander verbundene Menschen, die irgendwie einen Weg aus diesem Chaos suchen.

In vier Episoden begleiten wir als Leser*innen vier Protagonist*innen. Der Familienvater Didrik muss seine Familie retten, die im Ferienhaus im Wald festsitzt, aber das E-Auto springt nicht an. Die Influencerin Melissa lebt in Stockholm in einer luxuriösen Wohnung, inszeniert ein perfektes Leben in den sozialen Medien. Sie will die reale Welt, das Unheil, gar nicht an sich heranlassen, aber draussen vor der Tür wird demonstriert und es herrscht Chaos. André, vom eigenen Vater als Loser bezeichnet, ist blind vor Wut gegen ihn, trotzdem geniesst er doch auch die Privilegien und das Geld durch dessen Berühmtheit. Und Teenager Vilja, gestrandet in einem Katastrophen-Camp, muss Verantwortung übernehmen, obwohl sie eigentlich null Bock darauf hat. Die Katastrophe führt dazu, dass alle Protagonist*innen ihr eigenes Leben nicht mehr so fortführen können wie bisher und wie sie es für sich geplant hatten. Wenn keine Hotline, keine Versicherung und kein Staat mehr helfen können, muss man sich mit anderen zusammentun. Das begreift vor allen anderen Vilja, die Jüngste.

Die Stimmungen und die Gefühle der vier Figuren wurden von einem vierköpfigen Autor*innen-Team ins Deutsche übersetzt.

Die aktuelle Brand- und Wetterlage in Kombination mit diesem Buch machen den Leser*innen deutlich, was mit der Klimaveränderung auf jeden Einzelnen und unsere Gesellschaft zukommen kann. Ein höchst lesenswertes Buch, das aufrüttelt und lange nachklingt …

Susanne Bühler

Artikelnummer: 978-3-10-397190-3
Fr. 34.90
decrease increase
Autor Liljestrand, Jens / Alms, Thorsten (Übers.) / Hippe, Karoline (Übers.) / Hüther, Franziska (Übers.) / Werner, Stefanie (Übers.)
Verlag Fischer S.
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 544 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.0 cm x B13.2 cm x D2.0 cm 287 g
Auflage 1. Auflage
Filters
Sort
display