Suchen

Del Ponte, Carla: Ich bin keine Heldin

Mein langer Kampf für Gerechtigkeit
Carla Del Ponte fordert Gerechtigkeit. Wo wird das Völkerrecht aktuell gebrochen? Und welche Möglichkeiten hätte die UN einzugreifen? Wie und von wem wird Einfluss genommen auf Entscheidungen des Sicherheitsrates? Und macht sich die UN zu einem willfährigen Instrument mächtiger Länder? Carla Del Ponte, viele Jahre Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes, berichtet von ihrer jahrelangen Arbeit als hochrangige UNO-Diplomatin und fordert in ihrem flammenden Plädoyer die Durchsetzung des Völkerrechts, notwendige Reformen der UN sowie eine aktive Rolle der EU.
Artikelnummer: 978-3-86489-113-7
Fr. 26.90
decrease increase
Autor Del Ponte, Carla
Verlag Westend
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 176 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen PB
Masse H20.5 cm x B12.5 cm x D1.6 cm 232 g
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Hubert, Anita: Ergänzungsleistungen

978-3-03875-351-3
Wenn die AHV oder IV nicht reicht
Fr. 29.00

Keiser, Rudolf (Reihe Hrsg.): AKTE Sozialversicherungen 2022

978-3-7190-4481-7
Die Versicherten und die AHV, IV, UV, KV, BV - Prämien, Leistungen, Lücken und Limiten
Fr. 65.00

Kieser, Ueli (Hrsg.) : Sozialversicherungsrechtstagung 2020

978-3-03891-302-3
Der sozialversicherungsrechtliche Fall
Fr. 60.55

Trutkowski, Dominik: Parlamente in Europa / Die ausgehandelten Revolutionen

978-3-7700-5351-3
Politische Kommunikation in Parlament und Öffentlichkeit beim Umbruch zur Demokratie in Spanien und Polen
Fr. 75.30

Feldkamp, Michael F. : Hammelsprung

978-3-658-33134-4
Geschichte und Parlamentspraxis
Fr. 68.65
Filters
Sort
display