Suchen

Konkordanz im Parlament

Entscheidungsfindung zwischen Kooperation und Konkurrenz

Das Parlament zwischen Konkurrenz und Konkordanz: Diese Studie liefert neue Erkenntnisse zur Konkordanz, provokative Diskussionsbeiträge und innovative Daten zur parlamentarischen Entscheidungsfindung In der Öffentlichkeit wie in der Politikwissenschaft herrscht heute die These vor, dass die schweizerische Konkordanzdemokratie in den letzten Jahren unter Druck geraten ist. Konkordanz im Parlament stellt diese Krisenthese auf die Probe. Das Buch untersucht, ob und wie sich die Funktionsweise der parlamentarischen Entscheidungsfindung, die Einbindung von Minderheiten und die Umgangsformen im Parlament in den letzten Jahrzehnten tatsächlich verändert haben. Damit leistet es einen wissenschaftlich fundierten, allgemein verständlichen Beitrag zur öffentlichen Debatte um die Konkordanz. Auf Basis neuer Daten beleuchten die Autorinnen und Autoren die Frage, ob und wie sich die gesellschaftlichen und politischen Umbrüche der letzten Jahrzehnte im Parlament niedergeschlagen haben. Mit Beiträgen von Alexander Arens, Marc Bühlmann, Clau Dermont, Rahel Freiburghaus, Karin Frick, Marlène Gerber, Anja Heidelberger, Ruth Lüthi Blume, Sean Müller, Diane Porcellana, Hans-Peter Schaub, Daniel Schwarz, David Zumbach und Guillaume Zumofen.

Artikelnummer: 978-3-03810-441-4
Fr. 39.00
decrease increase
Produktspezifikation
Autor Bühlmann, Marc (Hrsg.)
Verlag NZZ Libro
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 320 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, September 2019
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Grafiken und Tabellen
Masse H22.0 cm x B15.0 cm
Artikelart Neu
Reihe Politik und Gesellschaft in der Schweiz
Reihenbandnummer 10
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Policy-Analyse in der Schweiz

978-3-03810-357-8
Besonderheiten, Theorien, Beispiele
Fr. 39.00

Die Psyche des Politischen

978-3-03810-276-2
Was der Charakter über unser politisches Denken und Handeln verrät
Fr. 37.00

Blackbox Exekutive

978-3-03810-401-8
Regierungslehre in der Schweiz
Fr. 40.00
Filters
Sort
display